Spvgg Aldingen - SV Deilingen 4:2 (1:1)

Einen weiteren Dämpfer musste der SV Deilingen im Auswärtsspiel gegen die Spielvereinigung Aldingen hinnehmen. Durch die 4:2 Niederlage konnte man sich nicht aus dem Tabellenkeller befreien.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen. Beide Mannschaften wollten vorerst nichts riskieren, standen Tief und lauerten auf Fehlern des Gegners. In der 8. Spielminute nutzten die Aldinger einer dieser Fehler gnadenlos aus und gingen somit früh in Führung. Den Rückstand ließ man sich allerdings nicht anmerken und man kam Minute für Minute besser in die Partie. Nach etwa einer halben Stunde folgte die beste Phase der Gäste. Man ließ Ball und Gegner gut laufen und kam kurz vor der Halbzeit nach einem Eckball von Thomas Hermle und dem darauffolgenden Kopfball von Ahmet Arslan zum verdienten Ausgleich. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte entwickelten sich zudem drei „hundertprozentige“ für den SVD. Leider verpasste man es wieder einmal die frühe Entscheidung zu erzielen und so blieb es beim 1:1 Pausenstand. Nach der Halbzeit folgte dann die kalte Dusche für den SVD. Nach starker Passivität lud man die Aldinger zur erneuten Führung ein. Nun verlor der SVD komplett den Faden und man versuchte auf Biegen und Brechen den Ausgleich zu erzielen. Die Aldinger nutzen die offenen Räume gut aus und kamen durch einen Eckball zur 3:1 Führung. Nach der vermeintlichen Vorentscheidung musste der SVD zudem eine unnötige aber verdiente rote Karte verschmerzen. Mit nun zehn Mann konnte der SVD trotzdem den Anschlusstreffer erzielen. Nach einem schönen Pass von Marco Pfenning konnte Thomas Hermle den Ball am herauslaufenden Torwart vorbeischieben. Die Hoffnung auf ein Comeback währte aber nur kurz. Gleich im Gegenzug ließ man sich schülerhaft ausspielen, sodass prompt der 4:2 Endstand folgte.

Der SVD sollte nun schleunigst die Negativserie beenden. Die nächste Gelegenheit bietet sich am Sonntag, den 15.10.2017. Gegner ist der derzeit drittplatzierte FSV Schwenningen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Deilingen.