SV Deilingen - Spvgg Trossingen II 2:2 (2:2)

Im Rahmen des diesjährigen SG-Tages in Deilingen traf die aktive Mannschaft auf die Spielvereinigung aus Trossingen. Die zahlreichen Zuschauer sahen dabei ein gerechtes 2:2 Unentschieden.

Von Beginn an begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Trotz Gleichgewicht hatte der SVD den besseren Start. Nach einer präzisen Flanke von Thomas Hermle in der 11. Spielminute stand erneut Michel Ziaja goldrichtig und köpfte zur 1:0 Führung ein. Leider gab die Führung keine Sicherheit und der SVD verlor anschließend die Spielkontrolle. Nun spielte man Verunsichert und es schlichen sich immer mehr Fehler ins Deilinger Spiel ein. Die Gäste nutzten den Deilinger Tiefschlaf gnadenlos aus und drehten die Partie innerhalb von 3 Minuten zu Ihren Gunsten. Nachdem es nun 1:2 für die Gäste stand, verbesserte sich das Spiel der Gastgeber nicht und man konnte froh sein das der SVD keinen weiteren Treffer hinnehmen musste. Trotzdem bewies der SVD Moral und kam kurz vor der Halbzeit zum 2:2 Ausgleich. Nach energischen Nachsetzten von Michael Natke zeigte Markus Bischof seine Klasse und schlenzte den Ball überlegt am Trossinger Torwart vorbei.
Nach der Pause präsentiere sich der SVD deutlich sicherer, sodass wieder ein ausgeglichenes Spiel entstand. Als sich das Spiel dem Ende zuneigte, übernahm nun der SVD die komplette Spielkontrolle. In dieser Phase spielte die junge Truppe druckvoller und gradliniger nach vorne. Trotz einigen Möglichkeiten gelang es nicht den noch möglichen Siegtreffer zu erzielen und so blieb es beim über das gesamte Spiel hinweg gesehen verdienten Unentschieden.

Zum nächsten Spiel empfängt der SVD den Mitaufstiegskandidat SV Bubsheim. Das Spiel beginnt nächsten Sonntag um 15:00 Uhr in Deilingen.