FV Olympia Laupheim – TSV 1 5 : 3 (3:1)

Am Samstag machten wir uns auf die Reise zum aktuellen Tabellenführer nach Laupheim.

Zu der langen Anreise kam noch eine verwirrende Adressangabe des Kunstrasen-Spielortes hinzu, was uns zeitlich zu einer hektischen und kurzen Spielvorbereitung zwang. Bereits in der 6. Min. ging der FV mit einem schnell ausgeführten Freistoß in Führung. In der 10. Spielminute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Der Gegnerische Stürmer kam bereits zum Torabschluss als unser Torhüter eine Sekunde zu spät kam und diesen zu Fall brachte. Eine Rote Karte folgte, was als Strafmass völlig überzogen war. Den fälligen Strafstoss verwandelten die Laupheimer sicher zum 2:0. Die „Olympianiken“ drängten aufs Tempo und markierten in der 30. Min. den Treffer zum 3:0. Unsere Jungs ließen sich nicht hängen und erspielten sich ebenfalls gute Torchancen. Kurz vor der Halbzeit gelang uns der 3:1 Anschlusstreffer. In Hälfte zwei agierten unsere Jungs kompakter und versuchten die Räum eng zu machen. Doch in der 54. Minute baute der FV seine Führung auf 4:1 aus. Unser Team ließ sich nicht hängen und spielte weiter forsch nach vorne. In der 68. Min verkürzten wir auf 4:2. In der Folgezeit kamen wir noch zu zwei hochkarätigen Torchancen welche wir leider nicht verwerten konnten. Die technisch versierten „Oberschwaben“ brachten mit ihrem fünften Treffer den Sieg unter Dach und Fach. Trotz 80 minütiger Unterzahl zeigte unsere Mannschaft große Moral und bot bis zum Schluss eine läuferisch wie auch kämpferisch gute Leistung, was mit dem Treffer zum 5:3 Endstand noch belohnt wurde. (Torschützen: T.Dreher (2), F.Moser (1))

Nächste Woche gilt es nochmals alle Kräfte zu bündeln um im „Lokalderby“ gegen den SV Zimmern bestehen zu können. Über eine große Zuschauerkulisse im letzten Heimspiel der laufenden Vorrunde würden sich unsere Jungs sehr freuen !