SGM Deilingen I – SSV Reutlingen 4:4 (1:2)

Am Wochenende war der „Oberliganachwuchs“ und aktuelle Tabellenführer der SSV Reutlingen zu Gast in Nusplingen. Den zahlreichen Zuschauern (230) wurde ein packendes Spiel geboten. Von Beginn an spielten die technisch versierten Gäste druckvoll nach vorne. Unsere Mannen standen sehr kompakt in der Defensive und ließen kaum nennenswerte Tormöglichkeiten zu. Nach einem Konter erzielte T. Dreher in der 35.Min. die 1:0 Führung. Binnen 5 Minuten drehte der SSV die Begegnung. Unsere Defensive leistete sich zwei individuelle Fehler welche sofort bestraft wurden und wir mit 1:2 in die Halbzeitpause mussten.
In Hälfte zwei gelang den Gästen von der „Kreuzeiche“ nach einem Eckstoß die 1:3 Führung (55. Min.). Unsere Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und kämpften sich zurück in die Partie. T. Dreher (75.Min.) erzielte mittels Strafstoß den 2:3 Anschlusstreffer. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich ein ruppiges und kampfbetontes Spiel. Der Schiedsrichter ahndete die Undiszipliniertheiten konsequent mit unzähligen gelben Karten und 3x Zeitstrafen für die Gäste. Unsere Jungs agierten nun zielstrebiger und zeigten gute Angriffe über die Flügel. Den 3:3 Ausgleich erzielte F. Moser (82. Min.). Der Jubel währte jedoch nicht lange. Wiederum durch einen lang geschlagenen Diagonalball ging der SSV nur zwei Zeigerumdrehungen später wieder in Front. In der Nachspielzeit steckten unsere Jungs nicht auf und warfen alles nach vorne. Der Treffer zum nicht unverdienten 4:4 Ausgleich gelang unserem Kapitän D. Villing und der Jubel kannte keine Grenzen mehr.