Hallen-Bezirksmeisterschaft in Onstmettingen

Nach erfolgreicher Qualifikation trafen sich die stärksten 15 Teams des Bezirks zum Endturnier. In unserer 5er-Gruppe schafften wir leider nur den 3. Platz und erreichten nicht die Endrunde. Ausgerechnet gegen die gleichwertigen Gegner aus Owingen (1:2) und Straßberg/Winterlingen (2:3) schaffte es das Team nicht, über die gesamte Spieldauer diszipliniert zu agieren. Überzeugend wurden die beiden Spiele gegen Hechingen (4:1) und Rot-Weiß Ebingen (7:1) gewonnen. Trotz bester Offensive und zweitbester Defensive der Gruppe schieden wir also aus. Klare Botschaft aus diesem Turnier: Wir können mit den Besten mithalten, wenn wir uns keine Aussetzer oder Schwächephasen erlauben. Jetzt „freuen“ sich die Spieler auf die Vorbereitung für die Rückrunde, in der die Trainer beide D-Junioren-Mannschaften zu bestmöglicher Leistung führen wollen. Den beiden verletzten Spielern Christoph und Pascal wünschen wir dafür  gute und schnelle Besserung.